Neuigkeiten

Immobilienrecht und Rechtsfragen

Neuigkeiten

DAS NEUE WOHNUNGSWESENGESETZ DER BALEARISCHEN INSELN: AUSWIRKUNGEN AUF IMMOBILIEN KAUFGESCHÄFTE UND MIETEN

Am vergangenen 27. Juni 2018 trat das neuen Wohnungswesen Gesetz der Balearischen Inseln in Kraft. Wir haben schon seinerzeit diesen Gesetzesentwurf kommentiert; jetzt ist aber endlich der endgültige Gesetzestext verkündet. Obschon dieses Gesetz soziologisch sehr interessante Aspekte für die Absicherung der Unterprivilegierten reguliert (heutzutage haben viele Familien auf den Inseln keinen Zugang zu einer menschenwürdig und qualitativ angemessenen Unterkunft zu erschwinglichen Preisen), wollen wir hier die praktische Gesichtspunkte untersuchen, d.h. die Auswirkungen des Gesetzes auf unseren Alltag als Fachanwälte in Immobilien- und Baurecht.

weiterlesen

Neuigkeiten

Inselrat und landesregierung vereint in der verwaltung der erhebung der einnahmen wegen städtebauliche verstösse

Wenn ein Verfahren wegen Bauverstoß eröffnet wird, ist die Folge nicht nur, dass die Verantwortlichen die städtebauliche Legalität und die gestörte physische Realität widerherstellen müssen (indem sie entweder die Legalisierung oder die - freiwillige oder nicht freiwillige - Demolierung vornehmen. Die Verwaltung hat nämlich ein Sanktionsrecht und kann Geldtrafen gegen diese Zuwiderhandelnden erheben, die in einigen Fällen sehr erheblich sind (art. 186 LUIB).

weiterlesen

Neuigkeiten

Das neue Gesetz über bauwesen auf den Balearischen Inseln (IV): Die verjährung der ohne lizenz ausgeführte bauten.

Sehr wahrscheinlich wisst Ihr, dass mindestens 8 Jahre nach Ausführung eines Bauwerkes ohne Lizenz, der Verstoß verjährt ist, und das Amt die Eigentümer nicht mehr zum Abriss des Hauses ersuchen kann. Dass der Verstoß verjährt ist, bedeutet aber nicht, dass der Bau legal ist, obschon diese 8 Jahre abgelaufen sind: Das Bauwerk würde weiterhin als illegal und ordnungswidrig gelten, auch wenn es bereits durch eine notarielle Urkunde deklariert werden kann.

weiterlesen

Neuigkeiten

Das neue Bauwesengesetz der Balearischen Inseln: Ist es verfassungswidrig?

Nein. Bitte nicht erschrecken! Wir wollen euch nur aufmerksam machen. Das neue Gesetz hat aber eine große Polemik entfacht. Es kommt so weit, dass wir in einigen autonomischen Zeitungen lesen konnten, dass die Zentralregierung die Möglichkeit überlegt, ein Normenkontrollverfahren vor dem Verfassungsgericht einzuleiten, aber konkret gegen bestimmte Vorschriften des Gesetzes, weil diese in Kompetenzen, die dem staatlichen Gesetzgeber vorbehalten sind, eingreifen, oder weil sie direkt verfassungswidrig sind.

weiterlesen

Ereignisse

Bufete Frau patrocina ¡Vivir con entusiasmo!, conferencia solidaria a favor de ASPANOB.

En Bufete Frau estamos muy orgullosos de ser patrocinadores de ¡Vivir con entusiasmo! de Victor Küppers. Se trata de una conferencia solidaria que organiza BF Conferences, junto con Colegio San Cayetano y a favor de Aspanob. El próximo 21 de Junio, Víctor Küppers hablará sobre el valor del entusiasmo. El humanista y formador personal, centrará su ponencia en cómo la actitud, el estado de ánimo o el equilibrio emocional pueden llevar a cualquier persona a conseguir resultados muy diferentes. Les invitamos a participar de la conferencia. Las entradas donativo pueden reservarse aquí: www.bfconferences.com

weiterlesen

Neuigkeiten

Beabsichtigen Sie ihr Eigentum zu verkaufen?

Wenn Sie beschlossen haben, Ihre Immobilie in Spanien zu verkaufen, ist es sehr wichtig, dass Sie - noch bevor Sie den Käufer haben - alle für den Verkauf notwendigen Unterlagen beisammen und bereit haben. Sie werden dann anschliessend nicht nur ein sauberes, leichtes und zügiges Geschäft abwickeln, sondern auch der Verkaufswert könnte höher sein. Wir können in diesem Artikel alle Unterlagen oder Aspekten, die man bei einem Verkauf beachten muss, nicht genau analysieren, aber wir wollen eine Reihe von wichtige Gesichtspunkte nennen, die man je früher desto besser klären und bewerten sollte.

weiterlesen

Neuigkeiten

Warum ist es wichtig ein Testament für deine Vermögenswerte in Spanien zu haben?

Unseren Kunden, die gerade eine Immobilie in Spanien gekauft haben raten wir immer auch gleich ein Testament zu erteilen, und zwar ausschliesslich für das Vermögen in Spanien; d.h. unsere Idee ist nicht, dass dieses spanische Testament die letztwillige Verfügung des Mandanten in seinem Heimatort ändert oder gar widerruft, sondern, dass es nur die in Spanien gekauften Vermögenswerten betrifft.

weiterlesen

Neu

Wünschen Sie Juristische Beratung online?

Vereinbare mit uns einen Termin für ein Skype-Gespräch; auf diese Weise kannst du bequem Antwort auf deine Fragen erhalten.

Online beratung