NEUIGKEITEN

Die Landesregierung erlässt eine Übergangsvorschrift um die touristischen Mieten zu ordnen

19Okt.

Derecho Inmobiliario y cuestiones Fiscales

Von unserer Rechtsanwaltskanzlei aus informieren wir über den Gesetzesentwurf zur Regulierung der Mieten von touristischen Wohnungen.

Die Vizepräsidentschaft für Innovation und Tourismus arbeitet an der Formulierung einer Übergangsvorschrift, mit dem Ziel, die allgemeinen Grundsätze für die Regulierung von touristischen Mieten zu legen.

Diese Norm wird zwar die Zonen oder Siedlungszentren, in welchen an Touristen gemietet werden darf nicht definieren; sie wird aber die Voraussetzungen auflisten, die erfüllt werden müssen um mieten zu können.

Das geltende Tourismusgesetz fügt keine Durchführungsverordnung oder Dekret für die Regulierung die touristischen Aufenthalte und Unterkünften ein, aber sie reguliert die touristischen Aufenthalten in alleinstehende Einfamilienhäuser oder in Doppelhäuser.

In unser Beitrag "das Gesetz zur Ferienvermietung auf den Balearen wird bis zum Ende des Jahres verschoben" finden Sie weitere Information über die Entwicklung dieser Regulierung.

DER VERWALTUNGSRECHTLICHE EINSATZPLAN IN TOURISTISCHEN BEREICHEN "PIAT" reguliert die Voraussetzungen in jede Insel

Die Landesregierung will, dass diese Übergangsvorschrift in den kommenden Monaten verabschiedet wird. Ihr Zweck ist die Ausführungsform von touristischen Miettätigkeiten zu definieren und die damit befassten Web-Seiten zu regulieren.

Der Plan wird ein spezifischer Dekalog der Voraussetzungen, die eine Wohnung erfüllen muss, um als Ferienmiete zu gelten, enthalten: Mindes Ausmass, Dienstleistungen und Genehmigung der Eigentümergemeinschaft im Falle von Mehrfamilienhäuser.

Die Zonen oder Siedlungszentren werden von jeder Insel definiert. In diesem Sinne wird der jeweilige Regierungsausschuss der Insel, über den Einsatzplan in touristischen Bereichen "PIAT" ein Plan ausarbeiten, um die Zonen der touristischen Tätigkeit städteplanerisch festzulegen.

Der PIAT auf Mallorca, zum Beispiel, bezweckt unter anderen, eine Studie und Analyse von jeder Zone durchzuführen, um Information betreffend touristischen und nicht touristischen Unterkunftsplätzen zu sammeln. Ausserdem wird es die Entwicklung und das Wachstum in jede touristische Zone enthalten.

Der Kampf um das Geschäft mit den Unterkünften geht weiter

Der Verband touristischer Apartments der Balearen (Aptur) schätzt, dass 33 % des Geschäftes am Rande des Gesetzes erfolgt.

Auf den Inseln gibt es 45.775 Betriebe für Ferienunterkünfte, von welchen nur 14.243 reguliert sind. Der Rest, d.h. 31.532 Wohnungen, mit mehr als 126.000 Plätzen, operieren am Rande des Gesetzes; sie sind demzufolge Strafen ausgesetzt, wie sie die Oberleitungsstelle für Tourismus tatsächlich auferlegt.

Von unsere Rechtsanwaltskanzlei Bufete Frau abogados aus, werden wir uns darum kümmern, unseren Klienten alle gesetzliche, steuerrechtliche und baurechtliche Neuheiten bieten zu können.

Sie können uns jederzeit gerne besuche, in unsere Büros in:

Palma

Portals Nous

Sóller

Ibiza

Neu

Wünschen Sie eine juristische Beratung online?

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein Skype-Gespräch und klären Sie Ihre Fragen ganz bequem online.

Online beratung