Neuigkeiten

Immobilienrecht und Rechtsfragen

Neuigkeiten

Das Verfahren zum Kauf einer Inmobilie

Das Verfahren zum Kauf einer Immobilie in Spanien ist nicht sehr komplex, erfordert aber eine Reihe von Schritten und Maßnahmen, die berücksichtigt werden müssen. Wir geben Ihnen diesen praktischen Leitfaden an die Hand und laden Sie ein, uns Fragen oder Anregungen zum Verfahren für den Kauf Ihrer Immobilie in Spanien zu schicken.

weiterlesen

Neuigkeiten

LEITFADEN FÜR DEN AN- UND VERKAUF AUF STÄDTISCHEN GRUNDSTÜCKEN

Wenn Sie zu der Überzeugung gelangt sind, eine städtische Immobilie verkaufen zu wollen, empfehlen wir Ihnen, sich an einen professionellen Dienstleister zu wenden, um alle notwendigen Schritte und einzureichenden Unterlagen zu klären. Dadurch kann der Verkauf schnell, reibungslos und erfolgreich über die Bühne laufen sobald ein potenzieller Käufer oder dessen Anwalt Interesse bekundet. Es gibt eine Reihe an grundlegenden Dokumenten und Informationen, die jedem Unternehmen, professionellen Dienstleister, bzw. den im Prozess involvierten Personen von Beginn an bekannt sein sollten. Nachstehend eine Auflistung dieser:

weiterlesen

Neuigkeiten

Wir öffnen am 1. Oktober 2018

"Bufete Frau - Abogados" freut sich, Ihnen die bevorstehende Wiedereröffnung unseres Büros in der Ortschaft Pollença mitteilen zu können. Hiermit verfügt die Kanzlei bereits über vier Büros auf der Insel Mallorca. Am 1. Oktober werden wir unsere Türen im Dorf Pollença...

weiterlesen

Neuigkeiten

Leitfaden für die touristische Vermarktung von Häusern

Leitfaden und Informationen über das Verfahren für die selbstverantwortliche Anmeldung eines Tourismusgewerbes (declaración responsable de inicio de actividad turística (DRIAT)) für die Ferienvermietung einer Wohnung auf Mallorca Anwendbar ab in Kraft treten der Flächenaufteilungen des Inselrates von Mallorca und der Stadtverwaltung von Palma

weiterlesen

Neuigkeiten

Verbindlicher Beschluss der Generaldirektion Steuern: Abzugsfähige Aufwendungen für den Verkauf von Immobilien

Die Übertragung einer Immobilie verursacht im Fragesteller ein Veräusserungsgewinn oder -Verlust, weil eine Wertschwankung in sein Vermögen eintritt, welche anlässlich einer Veränderung in dessen Zusammensetzung entsteht, gemäß Art. 33.1 des Gesetzes 35/2006, vom 28. November, über die Einkommensteuer von natürlichen Personen und Teilnovellierung der Gesetze über Gesellschaftsteuer, Einkommensteuer von Nichtresidenten Personen und Vermögenssteuer (Staatanzeiger BOE vom 29. November), ab jetzt LIRPF, und demzufolge ist diese Übertragung steuerpflichtig, gemäß Art. 6.1.

weiterlesen

Neuigkeiten

DAS GESETZ ZUR VERHINDERUNG VON "OKUPAS"-HAUSBESETZER ("SCHNELL-ZWANGSRÄUMUNG"): EINIGE ANMERKUNGEN UND NEUIGKEITEN. IN KRAFT AB 2.7.2018

Die Verabschiedung des neuen Gesetzes zur Verhinderung von "Okupas"-Hausbesetzer stellt eine Abänderung der spanischen Zivilprozessordnung dar. Das neue Gesetz ist anwendbar auf Wohnungen von Privatpersonen, Einrichtungen ohne Erwerbszwecke und Verwaltungsbehörden, d.h. weiterhin nicht auf Wohnungen, die Eigentum von Banken oder gewöhnliche Anlagefonds sind.

weiterlesen

Neu

Wünschen Sie eine juristische Beratung online?

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein Skype-Gespräch und klären Sie Ihre Fragen ganz bequem online.

Online beratung